15 August 2021

Minnie Maus ist da - aber was heißt BrickHeadz eigentlich auf chinesisch?

Minnie Maus BrickHeadz, Original oder Fälschung - www.dasklemmt.de
Ich  habe etwas geschenkt bekommen - und abermals bin ich hin- und hergerissen, was ich davon halten soll. Aber dazu später mehr. Grundsätzlich geht es heute um: LEGO® 41625, BrickHeadz 67, Minnie Mouse.

Und dass ich mir Minnie Maus als BrickHead kaufen werde, habe ich recht schnell ausgeschlossen. Da das Set schon lange aus dem offiziellen Store verschwunden ist, muss man für eine originalverpackte Figur inzwischen über 60 Euro bezahlen. Und dazu bin ich nicht bereit.

Und so freute ich mich natürlich um so mehr, als ich diese süße, kleine Maus geschenkt bekam.

Den Haken daran habe ich dann auch recht schnell festgestellt. Es handelt sich hierbei um eine Kopie des Originals, und zwar aus China. Ich werde mich in diesem Artikel hier, allerdings erst etwas später und weiter unten, dennoch auf LEGO® beziehen, da die Figur tatsächlich 1 zu 1 identisch ist und ihr damit, falls ihr euch das Original z.B. über ebay besorgt, zumindest wisst, was euch erwartet.

Ich selbst habe mich ja schon einmal zu einem dreisten Ideenklau geäußert, am Beispiel des BrickHeadz von Marty McFly (hier nachzulesen). Das war für mich aber eine andere Hausnummer. Damals wurde einem Designer sein Design gestohlen, welches er als reine Bauanleitung verkauft, und ein Komplettpaket aus alternativen Klemmbausteinen inkl. dieser Anleitung von einem chinesischen Händler als sein eigenes Set ausgegeben und verkauft. Das ist und bleibt für mich insgesamt ein verwerfliches No-Go.

Hier wurde diesmal stattdessen die frei verfügbare Bauanleitung von LEGO® verwendet, die sich jeder kostenfrei, direkt auf der Homepage von LEGO® herunterladen kann und darf. Ob man die Figur dann aus original dänischen Noppensteinen oder jenen von alternativen Herstellern zusammenbaut, ist jedem selbst überlassen. LEGO® geht wahrscheinlich, und wohl auch sehr zu Recht davon aus, dass die meisten wohl Klemmbausteine von LEGO® dafür nutzen werden. Und wer sich diese dann über Bricklink nachbestellt, der spült ja auch Geld in die Kassen des dänischen Marktführers.

links Fälschung aus China, rechts Original aus Dänemark

Auch ein Paket aus alternativen Klemmbausteinen anzubieten, passend zur LEGO® Anleitung ohne diese direkt beizulegen, hätte mich nicht wirklich gestört. Hier liegt die Sache aber etwas anders. Aus China erhält der Besteller eine Verpackung, welche dem Original nicht nur entfernt ähnlich sieht. Hier ist, und dafür muss man kein Detektiv oder Hellseher sein, das Original minimal verändert, (Hersteller Logo entfernt und alle geschützten Markenbegriffe durch Veränderung einzelner Buchstaben abgeändert) aber zu ca. 95% komplett übernommen worden, um den unaufmerksamen Kunden gezielt zu täuschen. Dass damit eine Rechteverletzung vorliegt, scheint mir mehr als wahrscheinlich.

In dieser Packung sind dann alle notwendigen Klemmbausteine (sogar die Ersatz 1x1 Bricks wurden beim Original abgeschaut), sowie die Originalanleitung, minimalisiert auf ein zweiseitiges Faltblatt, enthalten. Immerhin wurde nicht versucht, mit den Bausteinen zusätzlich ein Originalprodukt vorzugaukeln - auf den einzelnen Noppen befinden sich keine Herstellerlogos.

Wie und wo ich das für mich einordnen soll, weiß ich tatsächlich (noch) nicht. Die Anleitung mit alternativen Steinen nachzubauen ist für mich vollkommen ok, und darauf bezieht sich auch mein Baubericht ab dem nächsten Absatz. Die arglistige Täuschung am Kunden durch eine 1:1 Kopie der Verpackung ist jedoch absolut daneben und wohl auch nur in China so möglich. Ich gebe hier jedenfalls bewusst keine Hinweise, von wo mir dieses Geschenk her besorgt wurde und bitte euch auch ausnahmsweise mal, NICHTS dazu in die Kommentare zu schreiben.

Was kann das Original

Lasst uns also, in gewohnter Weise, mit den harten Fakten des Original-Sets beginnen:

NameBrickHeadz 67
HerstellerLEGO®
Hersteller Modellnummer41625
Teileanzahl129
TeilegrößeStandard
Aufstellgröße BxTxH7cm x 7cm x 11cm
Prints / Stickerja / nein
Preisca. 65,- € (Sammlerpreis)
Schwierigkeit

Nochmal der Hinweis: alle nun folgenden Fotos wurden mit alternativen Klemmbausteinen aufgenommen. Das Original von LEGO® wird aber absolut identisch ausgebaut, lediglich die Prints der weißen Polka-Dots können minimal abweichen.

Gebaut wird, wie üblich bei BrickHeadz, von unten nach oben. Daher entsteht Minnies hübsches Sommerkleid als erstes.

Du hast ein knall - rotes Sommerkleid

Etwas ungewöhnlich kam mir diese Bauweise aber dennoch daher. Ich bin es doch von anderen BrickHeadz eher gewöhnt, dass erst ein quaderförmiges inneres mit vielen Baurichtungsumkehrern nach außen gebaut wird und daran dann die figurbeschreibenden Verzierungen angebracht werden. Das ist hier aber tatsächlich nicht notwendig. 

untenrum schonmal hui - DAS KLEMMT

Und auch die zweite Etage des Rocks wird noch ganz normal mit Bricks geklemmt. Erst danach folgen dann ein paar Brick modified, welche die notwendigen Noppen an die Außenseiten der Figur bringen.

Die ersten Baurichtungsumkehrer - DAS KLEMMT

So nach und nach folgen dann die Vorbereitungen für den Kopf, der bei BrickHeadz ja doch immer eine große Menge des gesamten Körpers einnimmt. Das ist aber auch durchaus schon alleine dem Namen der Figuren geschuldet, die ja per Definition schon nicht mit den perfekten Proportionen der einzelnen Körperpartien daherkommt.

Auch Minnie Maus erhält natürlich ein Gehirn - www.dasklemmt.de

Auch Minnie Mouse (wie sie von LEGO® auf der Verpackung genannt wird), bzw. Minnie Maus, erhält natürlich ein Gehirn, wie immer bei einem BrickHead durch einen rosa gefärbten 2x2 Brick symbolisiert. Und ihr wisst es ja bereits, für mich ist das Platzieren dieses Bricks immer der ganz besondere Moment beim Aufbau.

Statik passt, jetzt kommt die Fassade - DAS KLEMMT

Der Grundstock ist fertig, es folgt nun die Fassade, die der eigentlichen Figur erst ihr unverkennbares Aussehen verleiht. Lasst uns mit dem Gesicht beginnen.

Schau mir in die - ach, ihr wisst schon ;)

Hier folgt nun auch ein weiterer Print, nämlich die aufgeschlagenen Wimpern. Und auch bei diesem BrickHead sind natürlich wieder alle grafischen Verzierungen durch Prints gelöst. Aufkleber/Sticker gibt es bei BrickHeadz schlichtweg nicht.

echte Quadratlatschen - DAS KLEMMT

Nachdem die großen, gelben Schuhe unter Minnies Körper platziert wurden ist alles bereit für die ikonische, große Schleife auf dem Haupt der langjährigen Freundin von Micky Maus.

Ladies & Gentlemen - Minnie Mouse

Und da steht sie nun. Hübsch und unschuldig daherkommend. Minnie Maus im weiß gepunkteten, roten Sommerkleid mit einer dazu passenden Schleife im Haar. Wusstet ihr eigentlich, dass der Name Minnie nicht von ihrer Größe her kommt, sondern dass das die Kurzform ihres eigentlichen Namens "Minerva" ist?

ein paar Ersatzteile bleiben übrig - www.dasklemmt.de

Ein paar 1x1 Ersatzteile bleiben am Ende übrig, und das, um den Bogen zur Vorgeschichte in diesem Beitrag zu schließen, in beiden Versionen, also beim Original als auch bei der Fälschung.

Gefallen euch denn die Figuren aus Entenhausen auch so gut wie mir? Und habt ihr Verständnis, dass ich diesen Bericht trotz nicht vorhandenem Original geschrieben habe? Ich denke, meine Einstellung dazu ist deutlich geworden. Ich selber habe keine Probleme damit, mit alternativen Bausteinen zu werkeln und zu klemmen. Das Geschäftsgebaren des chinesischen Händlers verurteile ich aber zutiefst und ich selber hätte dieses Set dort auch nicht bestellt.

Ich warne euch aber jetzt schonmal vor, denn mein Geschenk enthielt 2 Boxen. Auch Mickey Mouse wird den Weg in diesen Blog noch finden. Ob es da ähnlich aussieht wie hier, werdet ihr spätestens dann erfahren. Bis dahin verbleibe ich aber erstmal mit einem freundlichen "bei euch klemmts wohl".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Auswahl von Name/URL und Angabe nur von Deinem Namen (URL einfach leer lassen), kannst Du hier auch ohne Anmeldung kommentieren!

Neuester Post

Thor Minifigur im LEGO® Marvel Avengers Magazin Nr. 5

Mehrfach habe ich euch ja bereits schon berichtet, dass ich mir meine Minifiguren gerne über die LEGO® Magazine zulege. Und so habe ich mir ...

Am häufigsten angeschaut