05 Juni 2021

Das Brandenburger Tor klemmt - wir fahren nach Berlin, mit WANGE

Brandenburger Tor in Berlin - WANGE 6211
Nachdem ich mich mehrfach in der Welt verbaut habe, ist es an der Zeit auch mal meine eigene Stadt zu verklemmen. Für viele eine Reise wert, für mich meine Heimat - Berlin!

Zum Glück haben wir hier genügend Sehenswürdigkeiten, und so fand ich dann auch recht schnell das Brandenburger Tor von WANGE, welches aktuell sogar deutlich günstiger im SALE bei BlueBrixx erhältlich ist.

Das Tor am Pariser Platz, an der Grenze von Berlin-Mitte zum Tiergarten, sollte wohl so ziemlich jeder Erdenbürger kennen. Viel Platz zum Schummeln bleibt WANGE damit also eher nicht.

Das haben sie dann auch nicht. WANGE ist hier ein wirklich schönes Modell gelungen, von dem wir uns nun aber erstmal die harten Fakten anschauen:

NameThe Brandenburger Gate of Berlin
(auch bei BlueBrixx)
HerstellerWANGE
Hersteller Modellnummer6211
Teileanzahl1552
TeilegrößeStandard
Aufstellgröße BxTxH47cm x 24cm x 27cm
Prints / Stickerja / nein
Preisca. 60,- €
Schwierigkeit

Die einzige Korrektur, die ich am Modell vorgenommen habe und zu der ich euch auch rate, ist es ein paar stützende Bricks aus eurer Restekammer unten am Modell anzubringen. Die Podest ähnlichen Grundplatten selbst sind durchaus stabil genug um darauf zu bauen. In der Mitte wurden diese aber um 4 Plates erweitert, welche dem Druck beim Bau zwar durchaus standhalten, es fühlt sich aber einfach besser an, wenn ihr dort etwas mehr Widerstand verspürt.

Falls ihr also noch ein paar Noppensteine über habt (ich habe hier ein paar der Ersatzteile vom Taj Mahal benutzt), dann nutzt die hier. Der vorhandene Hohlraum unter den Plates hat exakt die Höhe eines Bricks. Im folgenden Foto könnt ihr sehen, wie ich das genau meine.

zusätzliche Stabilität der Bodenplatten - DAS KLEMMT

Der Rest des Baus wird nun ein entspanntes Brick auf Brick setzen. An einigen Stellen muss zwar schon aufgepasst und genau abgezählt werden, aber haarsträubende Bautechniken erwarten euch beim Brandenburger Tor nicht. Und auch wenn WANGE mal wieder die typische "Hohlbautechnik" angewandt hat, so empfinde ich das hier nicht wirklich störend. Da hatte ich z.B. beim Arc de Triomphe deutlich mehr dran auszusetzen.

Am Anfang steht das Noppenzählen

Begonnen wird mit einem Abstecken der seitlichen Flügelgebäude. Diese beiden Anbauten sorgen übrigens u.a. dafür, dass vor dem Tor eine Art Hof entsteht. Bis hierher habt ihr die mittleren Plates noch nicht belasten müssen. Dass mein Tipp dennoch hilfreich sein könnte, bemerkt ihr aber bereits im nächsten Bauschritt.

Bauschritt 2: das Fundament steht

Hier werdet ihr jetzt nämlich zum ersten Mal den mittleren Bereich mit Druck belasten. Größer als hier, wird aber das ganze Modell nicht mehr. Ihr könnt also auch einfach vorsichtig arbeiten, falls dies euer erstes Modell ist und ihr noch keine Noppensteine zum unterfüttern über hattet. Wie oben schon erwähnt, funktioniert das auch, es fühlt sich beim Bau einfach nur etwas komisch an.

WANGE baut wie immer hohl

Ab jetzt geht es dann nur noch darum, die Mauer und Säulen Ebene um Ebene nach oben zu ziehen. Das Abzählen der Noppen ist ebenfalls bereits hier beendet, denn es geht tatsächlich nur noch in eine Richtung - nach oben.

So richtig spannend wird es für den Baumeister erst wieder beim Aufsetzen der Dachkonstruktion des Tores an sich, sowie beim Aufbau der Quadriga. Langweilig wird es aber dennoch nicht. Für mich folgten jetzt herrlich entspannende Stunden des Aufbaus.

noch sehr wacklig

Kurz bevor die Säulen rund um die Flügelbauten zu wacklig werden, werden sie durch rettende Plates stabilisiert. Auch wenn man schon sehr ordentlich die ganzen 1x1 Bausteine ausrichten muss, so ist das nichts was unmöglich erscheint. Und spätestens nach den Plates verdreht sich dann auch nichts mehr von alleine, lässt sich aber immer noch relativ einfach nachjustieren.

Etwas ungünstig waren in meinen Augen nur die 4 Eckpfeiler vorne an den Flügelbauten. Da sie nur von einer Seite wie Säulen aussehen und an der Rückseite offen sind, was wunderbar in den Reihen daneben funktioniert, so werden sie an den Ecken aber eben doch von 2 Seiten aus gesehen. Hier müsst ihr euch entscheiden, was euch lieber ist. Von vorne hübsch, wie in der Bauanleitung, oder von der Seite hübsch und von vorne interessant, so wie ich es hier umgesetzt habe.

Plates stabilisieren die Säulen

Als sehr gut empfand ich es übrigens, dass bis hierher, bis auf die Fliesen am Boden, nur eine einzige Farbe verbaut wurde. Es folgen gleich noch ein paar braune Bricks oben an den inneren Säulenwänden, die ich zwar nicht verstehe, die aber auch nicht stören, und dann das grün fürs Dach. Wenn man die Grundplatten rausrechnet, werden im kompletten Set also nur 4 Farben verbaut. Das macht Spaß!

WANGE 6211 - Brandenburger Tor - das klemmt

Die Dächer der Flügelbauten sind schnell geklemmt. Und auch wenn die Farbe vielleicht etwas blasser hätte sein dürfen, so muss ja auf die vorhandenen Farben zurück gegriffen werden. Und da ist dieses Grün noch am sinnvollsten und ähnlichsten zum Original. 

nur noch der Aufbau fehlt

Nachdem dann auch des Gebälk aufgebaut ist, wird die Dachkonstruktion mit der Quadriga separat aufgebaut und später auf das Gebälk aufgesetzt. Und hier braucht ihr viel Geduld. Da hier nicht, wie bei einigen anderen Herstellern, mit Fliesen und nur einzelnen Noppen gearbeitet wird, sondern der Aufbau komplett verklemmt werden muss, ist schon einige Genauigkeit, Geduld und auch Kraft notwendig.

Erschwerend kommt hinzu, dass die Klemmstellen nur am Rand existieren und der komplette Innenraum hohl unterfüttert ist. Schnell habt ihr hier mal zu fest an der falschen stelle gedrückt und müsst das komplette Dach wieder abnehmen, richten, und einen neuen Versuch ansetzen. Bei mir hat es übrigens im dritten Versuch zerstörungsfrei funktioniert ;)

WANGE 6211 Brandenburg Gate Berlin - DAS KLEMMT

Ganz am Ende werdet ihr aber mit einem wirklich tollen Modell belohnt, dass den Platz im Regal mehr als verdient hat. Und ich freue mich, wenn auch bei euch ein wenig von meiner Heimat Einzug erhält.

Die Quadriga

Die Quadriga selbst ist ein spannendes Konstrukt. Wäre sie alleine ein komplettes Miniset, hätte sie von mir auch eine höhere Schwierigkeit als 2 von 5 erhalten. Da sie im kompletten Bau aber eher vernachlässigbar untergeht (bis auf die Optik, für die sie ja enorm wichtig ist), habe ich es bei einer 2 belassen.

Es wird wahrscheinlich auch bei euch 2 oder 3 Versuche brauchen, bis ihr die Einzelteile alle, wie vom Designer gewünscht, aneinander geklemmt habt. Gebt euch aber vielleicht einfach nicht ZU viel Mühe, sondern setzt erst alles andere Zusammen und richtet die Einzelnen Elemente der Quadriga ganz am Ende nochmal ordentlich aus. Ihr werdet recht schnell verstehen, was ich meine, wenn ihr das Ding erstmal vor euch habt. 

Alles Prints, keine Sticker

Wie gewohnt bei Architektur Sets von WANGE, sind auch hier wieder alle notwendigen, grafischen Erweiterungen als Print ausgeführt und keinerlei Aufkleber beigepackt. Es handelt sich hierbei um jeweils 7 Fliesen/Tiles an Vorder- und Rückseite, sowie die, für WANGE typische Namensplatte mit der Bezeichnung des Bauwerks.

DAS KLEMMT - The Brandenburg Gate of Germany by WANGE

Und wie sieht es bei euch aus? Seid ihr auch so begeistert wie ich vom Brandenburger Tor? Habt ihr es auch schon gebaut oder habt ihr das noch vor? Welche Sehenswürdigkeiten würdet ihr euch denn noch von WANGE wünschen? Und, welche soll ich denn für euch noch klemmen und darüber berichten? Schreibt es mir doch einfach in die Kommentare.

Bis dahin verbleibe ich mal wieder mit einem freundlichen "bei euch klemmts wohl".

Die, mit einem kleinen amazon Symbol oder für BlueBrixx gekennzeichneten Links in diesem Beitrag, sind Affiliate-Links. Die dazugehörigen Angebote stammen nicht von mir, ich erhalte durch den Verweis aber eine Provision, falls ein Kauf stattfindet - dies jedoch ohne dass Euch zusätzliche Kosten dadurch entstehen.
Wenn Ihr klickt und kauft: vielen Dank dafür!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Auswahl von Name/URL und Angabe nur von Deinem Namen (URL einfach leer lassen), kannst Du hier auch ohne Anmeldung kommentieren!

Neuester Post

Thor Minifigur im LEGO® Marvel Avengers Magazin Nr. 5

Mehrfach habe ich euch ja bereits schon berichtet, dass ich mir meine Minifiguren gerne über die LEGO® Magazine zulege. Und so habe ich mir ...

Am häufigsten angeschaut