25 April 2021

Cuben mit Massage der Fingerkuppen. Der Zauberwürfel von WANGE

Magic Cube WANGE 094-1
Nachdem ich meine ersten Klemmbaustein-Sets fertig gestellt hatte, war ich online wieder auf der Suche nach neuen Modellen. Dabei bin ich dann über mein zweites "Hobby" gestolpert.
 
Per Zufall fand ich den Magic Cube von WANGE, also einen "Zauberwürfel", der nicht nur nach Klemmbausteinen aussieht, sondern auch bedingt kompatibel dazu ist. Das Ding musste her.

Nein, ich bin kein Speedcuber, weit entfernt davon sogar, aber ich nutze diese Dinger zur Entspannung. Genauso wie das Zusammensetzen von Klemmbausteinen eben. Und da war das hier eine echt gelungene Kombination.

Aber schauen wir doch erstmal wieder auf die harten Fakten zu dem Ding.

Name Magic Cube
Hersteller WANGE
Hersteller Modellnummer 094-1
Teileanzahl 6 (inkl. Zubehör)
Teilegröße Standard (nur 2x2)
Aufstellgröße BxTxH 6cm x 6cm x 6cm
Prints / Sticker weder noch
Preis ca. 15,- €
Schwierigkeit

Die Teileanzahl soll euch bitte nicht verwirren. Der Cube kommt komplett zusammengesetzt und "ready to use" bei euch an. Es liegen aber noch ein Ständer, ein Teiletrenner, ein Schraubendreher, ein kleines Schmiermittelfläschchen sowie ein paar Ersatzschrauben und Federn bei.

WANGE 094-1 Magic Cube

Das vielleicht wichtigste vorneweg. Es handelt sich hierbei nicht um ein Bauset, das am Ende wie ein Zauberwürfel aussieht. Es ist tatsächlich ein Zauberwürfel in Optik und Haptik von Noppensteinen. Ihr könnt ihn ganz normal benutzen, wie man eben so einen Cube benutzt. Und er funktioniert auch.

Wer jetzt hierher gelangt ist um zu lernen, wie man einen Zauberwürfel löst, der ist leider falsch gelenkt worden. Ich kann euch aber gerne 2 Seiten nennen, auf denen ihr doch noch zum gewünschten Ziel gelangt. Auf Mom's Blog gibt es eine super einfach verständliche Anleitung für ganz blutige Anfänger. Dort wird euch nicht nur gezeigt was ihr machen müsst, sondern auch noch ganz leicht zu merkende Eselsbrücken und Merksätze mit an die Hand gegeben. Dort lernt ihr also schnell, seid danach aber noch sehr langsam unterwegs.

Wer weiter kommen will, dem empfehle ich als zweite Anlaufstelle Speedcube.de. Hier werden euch gleich mehrere Lösungsmodelle (z.B. die Fridrich Methode) vorgestellt. Wenn ihr die dann durch habt, dann seid ihr auch schon so tief drin im Geschehen, dass ihr alle weiteren Links bereits selber entdeckt habt.

WANGE 094-1 Ständer

Wer sich den Cube ins Regal stellen möchte, für den liegt ein Ständer bei. Das ist ja inzwischen Standard bei fast allen Zauberwürfeln jenseits der 4 Euro Grenze. Schön also, dass das auch hier der Fall ist.

Sowohl der Ständer, als auch der Cube, haben Noppen. Das ist ja auch der Grund, warum ich überhaupt hier bei DAS KLEMMT über ihn schreibe. Beim Cuben, also beim Drehen des Würfels, geht das übrigens ganz schön auf die Fingerspitzen. Was beim "normalen" Cube vollkommen leicht von der Hand geht, artet hier also in eine Art Massage der Fingerspitzen aus. Und das ist nicht zu unterschätzen. Auf Dauer entstehen da schon Schmerzen. Für den Dauergebrauch ist dieser Cube also eher nicht gedacht. Für Zwischendurch ist er aber mal ganz nett.

Bedingt Baustein kompatibel WANGE Cube

Kommen wir zur Kompatibilität. Die Noppen der einzelnen Steine sind kompatibel zu Klemmbausteinen in Normalgröße. Steineübergreifend gilt das aber nicht, dazu ist der Zwischenraum zwischen 2 Steinen zu groß. Ihr könnt aber auf einem Stein bauen, so ihr die Größe von 2x2 Noppen nicht überschreitet (Minifiguren haben also auch Platz), oder ihr baut vom Stein nach außen weiter.

Cube Podest bebaubar

Auch der Ständer hat an seinen 3 Kanten jeweils 2 kompatible Noppen. Die Baurichtung verändert sich damit pro Seite um 120 Grad. Von hier aus könnt ihr also ebenfalls nach außen hin weiterbauen.

Was ihr mit den Möglichkeiten anstellt ist euch natürlich selbst überlassen. Ich kann mir vorstellen, dass ihr entweder einfach nur mit dem Würfel spielt, ihn ins Regal stellt, ihr eure Lieblingsfiguren darauf platziert, oder aber ihn geschickt in eure Klemmbaustein-Bauten mit integriert. Für letzteres fehlt mir selber die Kreativität, aber ich kann mir vorstellen, dass sich damit ganz hübsch anzusehende Dinge erstellen lassen. Vielleicht habt ihr ja ne Idee und berichtet darüber unten in den Kommentaren?

simpler Teiletrenner

Mit dem beiliegenden, vereinfachten Teiletrenner lassen sich die farbigen Plättchen aus dem Würfel entfernen (z.B. für diejenigen, die ihn beim besten Willen nicht wieder in die farblich aufgeräumte Ausgangsstellung zurück bekommen). Der Teiletrenner selber ist auf genau diese eine Funktion reduziert. Es gibt also lediglich die Funktion, ihn an vorstehenden Noppen anzudocken. Eine Negativnoppenaufnahme fehlt genauso, wie ein Dorn für Technikachsen und eine flache Kante um unter Plates oder Fliesen zu gelangen. Das muss dieser Teiletrenner aber auch gar nicht können, denn der Cube hat ja nur herausstehende Noppen.

Den mittleren Baustein bekommt man so aber auch nicht komplett geöffnet um an die Einstellschrauben zu gelangen. Dafür musste ich dann schon mit meinen Fingernägeln unter die Abdeckplatte gehen und sie heraushebeln (die Farbplatte kann dafür in der Abdeckung verbleiben). Das geht aber verhältnismäßig einfach, auch ohne sich die Nägel zu verletzen.

justierbarer Cube von WANGE

Hat man die Schraube dann freigelegt, kann man den Cube mit Hilfe des ebenfalls dem Set beiliegenden Schraubendrehers, etwas straffer einstellen. Beachtet aber unbedingt, dass es insgesamt 6 Schrauben gibt. Ihr solltet sie also alle gleichmäßig betätigen um ein gutes Drehgefühl zu erzeugen. Und dreht vor allem nicht zu fest, denn bei Metall in Plastik kommt nach ganz fest dann doch auch ganz schnell ganz lose. Ob man jemals die Ersatzschrauben benötigt, die auch noch beigepackt wurden, bezweifle ich eher. Metallschrauben sind wohl das letzte, was an diesem Plastikspielzeug den Geist aufgibt.

Das beiliegende Öl könnt ihr nun noch auf die schwarzen Gleitflächen geben. Dazu einfach eine Ebene etwas verdrehen und einen kleinen Tropfen auf die Fläche träufeln. Seid unbedingt sparsam, das Öl verteilt sich bei Benutzung noch ganz gut und von alleine im inneren. Wenn ihr hier zu großzügig seid, habt ihr hinterher ölige Finger. 2 bis 3 Tropfen für den kompletten Würfel sind absolut ausreichend!

Nun verratet mir doch noch, ob ihr euch den Würfel holen würdet, bzw. geholt habt, um damit tatsächlich zu spielen (cuben), gehört er stattdessen eher in euer Regal, oder verbaut ihr ihn gar in irgendein Set?

Ich verbleibe für heute jedenfalls erstmal mit einem freundlichen "bei euch klemmts wohl".

Die, mit einem kleinen amazon Symbol gekennzeichneten Links in diesem Beitrag, sind Affiliate-Links. Die dazugehörigen Angebote stammen nicht von mir. Ich erhalte durch den Verweis aber eine Provision, falls ein Kauf stattfindet - dies jedoch ohne dass Euch zusätzliche Kosten dadurch entstehen.
Wenn Ihr klickt und kauft: vielen Dank dafür!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Auswahl von Name/URL und Angabe nur von Deinem Namen (URL einfach leer lassen), kannst Du hier auch ohne Anmeldung kommentieren!

Neuester Post

Lang lebe das neue Imperium - Prinzessin Leia Organa von Alderaan

Mit Prinzessin Leia Organa von Alderaan zieht eine weitere Star Wars Figur aus der Serie der LEGO® BrickHeadz bei mir ein. Die Tochter von A...

Am häufigsten angeschaut